Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

5 Minuten

Ein kurzer Moment der Seelenruhe ist besser als alles was du sonst erstreben magst.


Persisches Sprichwort

🙏Wie lange sind 5 Minuten?
Nun – das kommt ganz darauf an – wenn du zum Beispiel mit deiner besten Freundin bei einer Tasse Tee sitzt. Dann sind fĂŒnf Minuten sofort um. Wenn du aber an einer unliebsamen Aufgabe sitzt – dann fĂŒhlt es sich an wie eine kleine Ewigkeit.
🙏Wie geht es dir aber wenn du in die Stille gehst? Wenn du fĂŒr 5 Minuten in dich hinein spĂŒrst – deinen Atem beobachtest und versuchst deine Gedanken ziehen zu lassen?
😃Probier es doch einfach mal aus!
Setzt dich aufrecht hin, schließe die Augen und konzentriere dich auf deinen Atem.
Beobachte nur.
Das kann ganz schön irritierend sein. Die Sekunden und Minuten dehnen sich aus und sie fĂŒhlen sich unter UmstĂ€nden ganz schön lang an – diese 5 Minuten.
Das ist ganz normal, wenn du dich das erste mal mit Meditation beschÀftigst, und hier oft die Rede von einer halben Stunde und mehr ist, die du in absoluter Stille und in einer festen Meditationshaltung verbringen sollst, dann kann das ganz schön entmutigen.
Daher beginne in kleinen Schritten – und wenn du dich nach einigen Malen in einer kurzen Zeitspanne wohl fĂŒhlst – und auch die positiver Wirkung auf dich beobachten kannst, dann verlĂ€ngere die Zeitspanne nach und nach.
🙏Gönne dir diese Auszeiten in der Stille um den Geist zur Ruhe kommen zu lassen und Kraft zu schöpfen.
💗Bleib in deiner Kraft!
Deine Rebekka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.