Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

5 Minuten

Ein kurzer Moment der Seelenruhe ist besser als alles was du sonst erstreben magst.


Persisches Sprichwort

🙏Wie lange sind 5 Minuten?
Nun – das kommt ganz darauf an – wenn du zum Beispiel mit deiner besten Freundin bei einer Tasse Tee sitzt. Dann sind fünf Minuten sofort um. Wenn du aber an einer unliebsamen Aufgabe sitzt – dann fühlt es sich an wie eine kleine Ewigkeit.
🙏Wie geht es dir aber wenn du in die Stille gehst? Wenn du für 5 Minuten in dich hinein spürst – deinen Atem beobachtest und versuchst deine Gedanken ziehen zu lassen?
😃Probier es doch einfach mal aus!
Setzt dich aufrecht hin, schließe die Augen und konzentriere dich auf deinen Atem.
Beobachte nur.
Das kann ganz schön irritierend sein. Die Sekunden und Minuten dehnen sich aus und sie fühlen sich unter Umständen ganz schön lang an – diese 5 Minuten.
Das ist ganz normal, wenn du dich das erste mal mit Meditation beschäftigst, und hier oft die Rede von einer halben Stunde und mehr ist, die du in absoluter Stille und in einer festen Meditationshaltung verbringen sollst, dann kann das ganz schön entmutigen.
Daher beginne in kleinen Schritten – und wenn du dich nach einigen Malen in einer kurzen Zeitspanne wohl fühlst – und auch die positiver Wirkung auf dich beobachten kannst, dann verlängere die Zeitspanne nach und nach.
🙏Gönne dir diese Auszeiten in der Stille um den Geist zur Ruhe kommen zu lassen und Kraft zu schöpfen.
💗Bleib in deiner Kraft!
Deine Rebekka

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Yoga Online in den Pfingstferien

Die Kurse für Yoga in und nach der Schwangerschaft pausieren zwar wärend der bayerischen Pfingstferien – aber beim Hatha Yoga kannst du bei 2 Terminen dabei sein:

04.06.20 Hatha Yoga all Level um 19:45 Uhr

08.06.20 Yoga Basic für den Rücken um 18:30 Uhr

Ich freue mich auf unsere gemeinsamen Stunden!

Eure Rebekka

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Japa-Meditation: Verbinde dich mit deinem Mantra

In der Japa-Meditation hast du die Möglichkeit Kraft zu schöpfen und Ruhe zu finden.

📿Du verwendest hier deine Mala als Zählhilfe, denn eine Mala-Kette hat 108 Perlen und durch das Wiederholen darf sich die Kraft des Mantras wunderbar entfalten.
Die Zahl 108 hat im vielen Kulturkreisen eine ganz besondere, mystische Beutung – darüber werde ich dir in kürze mehr erzählen.

Dadurch, daß du die Mala als Zählhilfe verwendest, kannst du dich tief auf das Wiederholen des Mantras einlassen.
Du läßt dabei die Mala Perle für Perle durch deine Finger gleiten und wiederholst bei jeder Perle dein gewähltes Mantra.

💖Ganz nach deinen Bedürfnissen kannst du ein Mantra wählen, daß dich in deiner persönlichen Situaton stärkt, schützt oder zur Ruhe kommen läßt oder du unterstütz dich und andere mit der wunderbaren Energie der Japa-Meditation.
Es müssen nicht nur Mantren auf Sanskrit sein – auch eine Affitmation in deiner Muttersprache kann auf diese Weise wunderbare Impulse und Energien in dein Leben bringen.

💖Die Affirmation, die ich heute wähle darf mir Ruhe und Kraft spende, da ich das Gefühl habe, daß ich das in der derzeitige Corona-Krise ganz dringend brauche:

„Jeder Atemzug gibt mir neue, positive Energie.“

– und das wünsche ich dir auch: ganz viel positive Energie und Gesundheit.

Deine Rebekka